Veranstaltungen

Bundesweite Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen 2015

In unserer Veranstaltungsübersicht können Sie erfahren, welche Veranstaltungen angeboten wurden. Einen Rückblick auf die Veranstaltungen der Woche finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Veranstaltungen

223 Einträge

19.05.2015
Walldorf
69190 Walldorf
Treffen der Wohnprojektgruppe Nachbarschafts -und ökologisch orientiertes Seniorendorf ab 55Plus
 
Straße
noch offen

Uhrzeit
20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Gastgeber
Nachbarschafts- und ökologisch orientiertes Wohnprojekt
69190, Walldorf

Telefon
0171-5113809

E-Mail
news(at)wk2000.de

Ansprechpartner
für die Presse

Werner Konkol
06227-3983576
info(at)wk2000.de

Wir sind junggebliebene aktive Menschen im Alter zw. 55-75Jahren  und möchten in Heidelberg und in Mannheim je ein Seniorendorf bestehend aus 10-30 mobilen modularen eingeschosssigen Wohnhäuser aus Holz rund um einen Teich mit Pergola und einem mehrstöckigen Wohnblock realisieren. Wir planen mehrere  Gemeinschaftsräume wo wir uns zum Joga, Tai-Chi, Meditation, Gespräche und Fitness treffen können.

14.06.2015
Auf dem Marktplatz und dem Stadtpark
46325 Borken
Bürgerfest "Wir sind Borken"
 
Straße
Keine Straße 0

Uhrzeit
13:46 Uhr - 23:59 Uhr

Gastgeber
Tapetenwechsel
Burloer Str. 14
46325, Borken

Telefon
015789345114

E-Mail
Detlef.Deelmann(at)freenet.de

Ansprechpartner
für die Presse

Detlef Deelmann
015789345114
Detlef.Deelmann(at)freenet.de

Ein breites vielfältiges Angebot. Walking Acts, fantasievoll kostümierte Straßenkünstler und originelle Aktionen zum Mitmachen unter der Mitwirkung von Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden.

03.07.2015
Congress Center Messe
60327 Frankfurt am Main
Eröffnung der Aktionstage auf dem 11.Deutschen Seniorentag
 
Straße
Frankfurt Ludwig-Erhard-Anlage 1

Uhrzeit
09:30 Uhr - 17:30 Uhr

Gastgeber
FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung
Hildesheimer Str. 15
30169, Hannover

Telefon
0511 165910-45

E-Mail
aktionstage(at)fgw-ev.de

Website
http://www.fgw-ev.de

Ansprechpartner
für die Presse

Frau Dr. Töllner
0511-165910-45
a.toellner(at)fgw-ev.de

Auf dem Deutschen Seniorentag (02.07 - 04.07.2015) eröffnen am Freitag, den 03.07.15 Dr. Josef Bura, 1. Vorsitzender des FORUM, Dr. Matthias von Schwanenflügel, Leiter der Abteilung Demografischer Wandel, Ältere Menschen, Wohlfahrtspflege im BMFSFJ und der Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Olaf Cunitz, unsere diesjährigen Bundesweiten Aktionstage. Die feierliche Eröffnung ist der Auftakt zu der Veranstaltungsreihe "Wohnen mit Zukunft: selbstbestimmt und sozial integriert in allen Lebenslagen“. 

Anschließend gibt es viele spannende Vorträge und Diskussionsrunden rund um die Themen Nachbarschaftsinitiativen, ambulant betreute Wohngemeinschaften und übergreifende Dorf- und Quartiersprojekte. Diese ganztägige Veranstaltungsreihe führen wir zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. BaS durch (Programm S. 40).

Außerdem sind wir Mitveranstalter an der zeitgleich stattfindenden Themenreihe „Demenz hat viele Gesichter“, die maßgeblich von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. verantwortet wird (Programm S. 26). 

Auf der Messe ""SenNova"" ist das FORUM über den gesamten Zeitraum des Seniorentags mit einem eigenen Stand präsent. 

Zudem werden wir im Rahmen der SenNova an der Generationeninsel der BAGSO „Generationen im Dialog – Gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern“ teilnehmen (Donnerstag, 2.Juli um 13.45 Uhr, Halle 5.1, Stand B105). Gemeinsam mit der ""Koordinations- und Beratungsstelle des Netzwerks Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V."", ein Mitglied des FORUM, wird sich das FORUM präsentieren und auch einige Beispielprojekte vorstellen (Programm S. 69).

Das Programm zum Download finden Sie unter: www.deutscher-seniorentag.de/programm.html

04.07.2015
Luisenplatz
56564 Neuwied
Zukunftsfähig Wohnen in Neuwied
 
Straße
Luisenplatz

Uhrzeit
10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Gastgeber
Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. und La Compostella
Eduard-Verhülsdonk-Str. 13
56564, Neuwied

Telefon
02631 9449971

E-Mail
luttenberger(at)gewoNr.de

Website
http://www.lacompostella-neuwied.de

Ansprechpartner
für die Presse

Hildegard Luttenberger
02631 9449971
luttenberger(at)gewoNR.de

Auseinandersetzung mit der Frage "Habe ich alles was ich brauche?" .Stöbern im "Museum der nicht gebrauchten Gegenstände". 

Anregung finden bei  Wohn - / bzw. Lebenswünschen von Mitgliedern aus Wohnprojektinitiativen und auch Unterhaltung mit Theaterszenen von Inter-act.

06.07.2015
Am Windberg 1
99625 Beichlingen
Acro-Yoga-Festival
 
Straße
Am Windberg 1

Uhrzeit
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Gastgeber
Am Windberg e.V.
Am Windberg 1
99625, Beichlingen

Telefon
0151/10706364

E-Mail
claudiss(at)freenet.de

Website
http://www.windbergev.de

Ansprechpartner
für die Presse

Matthias Lorenz
0179/391 32 31
matthiaslorenz59(at)gmail.com

Für ein Acro-Yoga-Festival der neu gegründeten Lebensgemeinschaft (Lebenslernort) Am Windberg in Beichlingen/Thüringen werden FestivalherlferInnen und WorkcamperInnen gesucht. Die Termine 2 und 3 sind Workcamps zur Vorbereitung des Festivals. Alle Termine sind auch dafür gedacht, dass die TeilnehmerInnen die neue Lebensgemeinschaft kennenlernen können.

10.07.2015
Plenarsaal des Hôtel du Département, Straßburg
67964 Strasbourg Cedex 9
Deutsch-Französische Fachtagung: "Wohnen im Alter - Generationenübergreifendes Wohnen"
 
Straße
1 place du Quartier Blanc

Uhrzeit
09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Gastgeber
Conseil Département du Bas-Rhin
Conseil Départemental du Bas-Rhin
67964, Strasbourg Cedex 9

Telefon
+33 (0)3 88 76 69 81

E-Mail
christine.erzberger(at)bas-rhin.fr

Website
www.bas-rhin.fr

Ansprechpartner
für die Presse

Christine Erzberger
+33 3 88 76 69 81
christine.erzberger(at)bas-rhin.fr

„Wohnen im Alter - Zuhause gut versorgt ‟, das ist das Credo der Seniorenwohnpolitik des Conseil Départemental du Bas-Rhin. Dieses Ziel wird seit 2012 umgesetzt - gestützt durch die Implementierung folgender Angebote: Barrierefrei gestaltete gemeinschaftliche Wohneinrichtungen, generationenübergreifende Dienstleistungen und Wohnangebote. Allerdings ist das Mehrgenerationenwohnen im Département Bas-Rhin noch in seinen Anfängen begriffen (45 Projekte sind derzeit in Planung). Daher sind Projekte dieser Art noch mit zahlreichen Fragen kultureller, juristischer und finanzieller Natur verbunden.

 

In Deutschland hat das gemeinschaftliche intergenerationnelle Wohnen eine lange Tradition. Die Fachtagung „Wohnen im Alter – Generationenübergreifendes Wohnen‟ ermöglicht den Austausch deutscher und französischer Experten über dieses zukunftsweisende Thema.

Alexander Grünenwald, BauWohnberatung Karlsruhe / Regionalstelle FGW Baden-Württemberg wird dabei über "Generationenübergreifendes Wohnen in Deutschland - Akteure, Projektsteuerung, Finanzierung" berichten

10.07.2015
Walldorf
69190 Walldorf
Treffen der Wohnprojektgruppe Nachbarschafts -und ökologisch orientiertes Seniorendorf ab 55Plus
 
Straße
noch offen

Uhrzeit
20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Gastgeber
Nachbarschafts- und ökologisch orientiertes Wohnprojekt
69190, Walldorf

Telefon
0171-5113809

E-Mail
news(at)wk2000.de

Ansprechpartner
für die Presse

Werner Konkol
06227-3983576
info(at)wk2000.de

Wir sind junggebliebene aktive Menschen im Alter zw. 55-75Jahren  und möchten in Heidelberg und in Mannheim je ein Seniorendorf bestehend aus 10-30 mobilen modularen eingeschosssigen Wohnhäuser aus Holz rund um einen Teich mit Pergola und einem mehrstöckigen Wohnblock realisieren. Wir planen mehrere  Gemeinschaftsräume wo wir uns zum Joga, Tai-Chi, Meditation, Gespräche und Fitness treffen können.

20.07.2015
Am Windberg 1
99625 Beichlingen
Acro-Yoga-Festival
 
Straße
Am Windberg 1

Uhrzeit
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Gastgeber
Am Windberg e.V.
Am Windberg 1
99625, Beichlingen

Telefon
0151/10706364

E-Mail
claudiss(at)freenet.de

Website
http://www.windbergev.de

Ansprechpartner
für die Presse

Matthias Lorenz
0179/391 32 31
matthiaslorenz59(at)gmail.com

Für ein Acro-Yoga-Festival der neu gegründeten Lebensgemeinschaft (Lebenslernort) Am Windberg in Beichlingen/Thüringen werden FestivalherlferInnen und WorkcamperInnen gesucht. Die Termine 2 und 3 sind Workcamps zur Vorbereitung des Festivals. Alle Termine sind auch dafür gedacht, dass die TeilnehmerInnen die neue Lebensgemeinschaft kennenlernen können.

27.07.2015
Am Windberg 1
99625 Beichlingen
Acro-Yoga-Festival
 
Straße
Am Windberg 1

Uhrzeit
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Gastgeber
Am Windberg e.V.
Am Windberg 1
99625, Beichlingen

Telefon
0151/10706364

E-Mail
claudiss(at)freenet.de

Website
http://www.windbergev.de

Ansprechpartner
für die Presse

Matthias Lorenz
0179/391 32 31
matthiaslorenz59(at)gmail.com

Für ein Acro-Yoga-Festival der neu gegründeten Lebensgemeinschaft (Lebenslernort) Am Windberg in Beichlingen/Thüringen werden FestivalherlferInnen und WorkcamperInnen gesucht. Die Termine 2 und 3 sind Workcamps zur Vorbereitung des Festivals. Alle Termine sind auch dafür gedacht, dass die TeilnehmerInnen die neue Lebensgemeinschaft kennenlernen können.

01.08.2015
Furtmühle
88630 Pfullendorf
Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle
 
Straße
Kleinstadelhofen 11

Uhrzeit
11:00 Uhr - 11:00 Uhr

Gastgeber
Familienzentrum Furtmühle
Kleinstadelhofen 11
88630, Pfullendorf

Telefon
07552 409755

E-Mail
buero(at)furtmuehle.de

Website
www.furtmühle.de

Ansprechpartner
für die Presse

Frau Evamaria Höffer
07552 382700
buero(at)furtmuehle.de

Familiensamstag auf der Furtmühle – ein Tag für Jung und Alt im Miteinander – Samstag, 1. August 2015

 

Wie an jedem ersten Samstag im Monat findet auf der Furtmühle der offene Familiensamstag statt. Das Team der Furtmühle lädt ein ab 11 Uhr zu Brunch, Austausch und Gespräch. Das Thema wird auch dieses Mal das geplante Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle sein. Alle interessierten älteren und jüngeren Menschen sind herzlich eingeladen. Um 15 Uhr öffnet das Mühlencafe und lädt ein zum gemütlichen Beisammensein, bei Tee, Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.

 

Die Furtmühle liegt zwischen Kleinstadelhofen und Großstadelhofen am Furtbach. Informationen gibt es im Büro auf der Furtmühle telefonisch unter 07552-409756 und auf der Homepage www.furtmuehle.de

--

Inclusives Ferienlager vom 24. bis 28. August 2015 - jetzt anfragen!

 

www.schwaebische.de/region_artikel,-Muehlengebaeude-soll-Mehrgenerationenhaus-werden-_arid,10269069_toid,515.html

 

FAMILIENZENTRUM FURTMÜHLE

Kleinstheim Haus Furtmühle

Kleinstadelhofen 11

88630 Pfullendorf

Telefon Büro auf der Furtmühle 07552-409756

Fax 07552-409590

Telefon Büro Frau Höffer 07552 - 382 700

 

 

Spenden für unsere Jugend oder die Pilgerherberge nehmen wir gern entgegen.

Bitte überweisen Sie auf das Konto des Vereins bei der Sparkasse Pfullendorf-Messkirch

lebensräume e.v. furtmühle Kontonummer 306878 Bankleitzahl 690 516 20

03.08.2015
GroupEstate, c/o Go–PopUp, 4. Etage, Aufgang A
10961 Berlin
Gemeinsam Immobilien schaffen - Shared Property vorgestellt
 
Straße
Zossener Str. 55

Uhrzeit
19:00 Uhr - 14:15 Uhr

Gastgeber
GroupEstate
Andreasstraße 10, c/o You Is Now
10243, Berlin

Telefon
+49 322 2109 5035

E-Mail
team(at)groupestate.com

Website
www.groupestate.de

Ansprechpartner
für die Presse

Kolja Langnese
+4932221095035
kolja.langnese(at)groupestate.de

"Wie können Gruppen gemeinsam Immobilien kaufen und bauen? Welche Modelle gibt es, um unabhängig das eigene Wohnprojekt erfolgreich umzusetzen?

Wir bieten eine Informationsveranstaltung zum Thema gemeinsamer Immobilienkauf und -besitz für Interessierte an. 

Die Themen: 

  • Plattformen und Tools für Baugemeinschaften und Kaufgruppen
  • GbR, Genossenschaft oder GmbH - Rechtsformen im Überblick
  • Gemeinsame Immobilienprojekte in der Stadtentwicklung"

 

 

 

23.08.2015
6 Wohnprojekte in Dortmund
44263 u.a. Dortmund
Tag des offenen Wohnprojektes
 
Straße
Lange Hecke 49 etc.

Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gastgeber
Tag des offenen Wohnprojektes- 6 Wohninitiativen öffnen ihre Pforten
Südwall 2 - 4
44137, Dortmund

Telefon
0231 / 50 - 23938 oder 50 - 23921

E-Mail
wohnungsamt(at)dortmund.de

Website
www.wohnungsamt.dortmund.de

Ansprechpartner
für die Presse

Birgit Hoffmann / Manuela Gruner
0231 / 50-23921 oder 50 - 23938
bhoffmann(at)stadtdo.de

Am 23. August findet in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr der 1. Dortmunder Tag des offenen Wohnprojektes statt. 6 Wohninitiativen präsentieren sich an diesem Sonntag in ihren Projekten direkt vor Ort der Öffentlichkeit.

 

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und ein Eckpfeiler der individuellen Lebensgestaltung. Die meisten Menschen wünschen sich eine Wohnumgebung, die ihnen Selbständigkeit und Selbstbestimmung, soziale Kontakte und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben - auch bis ins hohe Alter - ermöglicht. Als ein Weg hierzu haben sich in den letzen Jahren verschiedene Ansätze und Formen des gemeinschaftlichen Wohnens herausgebildet.

 

Auch hier in Dortmund gibt es inzwischen eine Vielzahl verschiedener gemeinschaftlicher Wohnprojekte.

 

Gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte zeichnen sich durch hohen sozialen Anspruch und oft durch die Integration von Menschen unterschiedlichster Sozial- und Altersstrukturen aus, wie etwa bei Mehrgenerationenhäusern. Auch Senioren-, Familien- und Frauen-Wohnprojekte, milieuorientierte und ökologische Wohnformen sowie integrative Wohnprojekte von Menschen mit und ohne Behinderung sind Optionen, der drohenden Vereinsamung aktiv zu begegnen.

 

Der Tag des offenen Wohnprojektes bietet Interessierten die Möglichkeit, einen Einblick in die unterschiedlichsten Wohnformen und Hausgemeinschaften zu nehmen. Diese reichen von einer Seniorengruppe über Mehrgenerationenwohnen bis hin zum Frauenwohnen. Bewohnerinnen und Bewohner berichten von der Idee bis hin zur Realisierung ihrer Projekte, beantworten Fragen zur Umsetzung und bieten Führungen durch die Wohnanlagen an.

 

Folgende Wohnprojekte stellen sich vor:

 

10.00 bis 12.00 Uhr

Mehrgenerationen-Wohnen

"WIR auf Phoenix", Lange Hecke 49,

44263 Dortmund-Hörde

 

11.00 bis 13.00 Uhr

Gemeinschaftsprojekt der Generation

"50 plus" - Gemeinsam älter werden,

Tulpenstraße 71,

44289 Dortmund-Sölderholz

 

12.00 bis 14.00 Uhr

Genossenschaftliches Wohnen

"FörderturmWohn eG", Middelmann-

straße 1-15 und 10 / Röhrenstraße 14,

44269 Dortmund-Schüren

 

13.00 bis 15.00 Uhr

Mehrgenerationen-Wohnen

"Hallo Nachbar e.V.", Hangeneystrasse

105-111/Mechthildstraße 2,

44379 Dortmund-Kirchlinde

 

14.00 bis 16.00 Uhr

Inklusives Wohnen - Ein Wohnprojekt

in Planung

"Mosaik e.V.", Rudolf-Steiner-Schule,

Mergelteichstraße 51,

44225 Dortmund-Hombruch

 

15.00 bis 17.00 Uhr

Gemeinschaftliches Wohnen und Leben von Frauen

"Beginenhof Dortmund",

Gut-Heil-Straße 18,

44145 Dortmund-Nordstadt

24.08.2015
Furtmühle
88630 Pfullendorf
Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle
 
Straße
Kleinstadelhofen 11

Uhrzeit
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gastgeber
Familienzentrum Furtmühle
Kleinstadelhofen 11
88630, Pfullendorf

Telefon
07552 409755

E-Mail
buero(at)furtmuehle.de

Website
www.furtmühle.de

Ansprechpartner
für die Presse

Frau Evamaria Höffer
07552 382700
buero(at)furtmuehle.de

Familiensamstag auf der Furtmühle – ein Tag für Jung und Alt im Miteinander – Samstag, 1. August 2015

 

Wie an jedem ersten Samstag im Monat findet auf der Furtmühle der offene Familiensamstag statt. Das Team der Furtmühle lädt ein ab 11 Uhr zu Brunch, Austausch und Gespräch. Das Thema wird auch dieses Mal das geplante Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle sein. Alle interessierten älteren und jüngeren Menschen sind herzlich eingeladen. Um 15 Uhr öffnet das Mühlencafe und lädt ein zum gemütlichen Beisammensein, bei Tee, Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.

 

Die Furtmühle liegt zwischen Kleinstadelhofen und Großstadelhofen am Furtbach. Informationen gibt es im Büro auf der Furtmühle telefonisch unter 07552-409756 und auf der Homepage www.furtmuehle.de

--

Inclusives Ferienlager vom 24. bis 28. August 2015 - jetzt anfragen!

 

www.schwaebische.de/region_artikel,-Muehlengebaeude-soll-Mehrgenerationenhaus-werden-_arid,10269069_toid,515.html

 

FAMILIENZENTRUM FURTMÜHLE

Kleinstheim Haus Furtmühle

Kleinstadelhofen 11

88630 Pfullendorf

Telefon Büro auf der Furtmühle 07552-409756

Fax 07552-409590

Telefon Büro Frau Höffer 07552 - 382 700

 

 

Spenden für unsere Jugend oder die Pilgerherberge nehmen wir gern entgegen.

Bitte überweisen Sie auf das Konto des Vereins bei der Sparkasse Pfullendorf-Messkirch

lebensräume e.v. furtmühle Kontonummer 306878 Bankleitzahl 690 516 20

28.08.2015
Wissenschaftspark Gelsenkirchen
44886 Gelsenkirchen
13. Wohnprojektetag NRW / Wohnprojekte: Von Radikalen und Normalen
 
Straße
Munscheidstrasse 14

Uhrzeit
10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Gastgeber
WohnBund-Beratung NRW GmbH und Stiftung trias
Humboldtstrasse 42
44787, Bochum

Telefon
0234-90440-0/-50

E-Mail
projektetag(at)wbb-nrw.de

Website
www.wbb-nrw.de/aktuelles

Ansprechpartner
für die Presse

Sabine Matzke
0234-9044050
sabine.matzke(at)wbb-nrw.de

Tagung

Diskussionsrunden mit der bunten Landschaft an vorhandenen Wohnprojekten in Bochum, Kreßberg, Leipzig, Soest, Rotterdam, Wien, Zürich,

sowie eine Ausstellung von realisierten und geüplanten Wohnprojekten in NRW und Unterstützer und Berater

03.09.2015
WILMA
99423 Weimar
Wohnprojektstammtisch
 
Straße
Ernst-Thälmann-Str. 67

Uhrzeit
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Gastgeber
Weimar im Wandel
Jakobstraße 10
99423, Weimar

Telefon
03643-7736496

E-Mail
transitionweimar(at)posteo.de

Website
https://transitionweimar.wordpress.com/projekte/wohnen/

Ansprechpartner
für die Presse

Andreas Ebert
03643-7736496
andreasebert(at)posteo.de

Offener Stammtisch für Wohnprojekt-Inv​olvierte und -Interessierte.

Austausch von Erfahrungen, aktuellen Entwicklungen, Möglichkeiten.

 

Thematisch soll es u. a. um die Vorbereitung der Bundesweiten Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen im Oktober 2015 in Weimar gehen.

04.09.2015
Wohnprojekt »Gemeinsam Statt Einsam« auf dem Kronsberg
30539 Hannover
Tag der offenen Tür in unserem Wohnprojekt »Gemeinsam Statt Einsam«
 
Straße
Sticksfeld 19

Uhrzeit
10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Gastgeber
GEMEINSAM STATT EINSAM, Verein für soziales Wohnen e.V.
Sticksfeld 19
30539, Hannover

Telefon
0511/ 2 28 92 37

E-Mail
Runheideschultz(at)t-online.de

Website
http://www.gse-hannover.org/

Ansprechpartner
für die Presse

Brigitte Stender
0511/ 51 39 64
Brigitte.Stender(at)web.de

Seit dreizehn Jahren wohnen wir in Hannover auf dem Kronsberg nach dem Motto und Namen unseres Vereins »Gemeinsam Statt Einsam« zusammen. Hier kommen 15 Menschen im Alter zwischen 66 bis 88 zusammen, die sich ein selbstbestimmtes Leben aufgebaut haben. Unser Wohnprojekt hat 16 unterschiedlich große Wohnungen, so dass wir eine Wohnung als Gemeinschaftsräume nutzen können. Wir sehen uns täglich, unternehmen Ausflüge in die Gegend, organisieren im Falle von Krankheit oder Pflegebedarf externe Hilfe und möchten durch regelmäßige Treffen zu unterschiedlichen Themen zu einer lebendigen Nachbarschaft beitragen.

Am 4. September 2015 von 10 bis 13 Uhr möchten wir im Rahmen der Bundesweiten Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen 2015 auch unsere Türen öffnen und interessierte Menschen einladen, uns und unser Wohnprojekt kennenzulernen.

Damit wir uns auf die Besucherinnen und Besucher einstellen können, bitten wir um Anmeldung unter: 01590 3078641.
Vielen Dank!

04.09.2015
Berlin
10407 Berlin
Innovatives Wohnprojekt für aktive, ältere Menschen
 
Straße
Dietrich-Bonhoeffer-Str.18

Uhrzeit
14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Gastgeber
Ting Höfe
Dietrich-Bonhoeffer-Str.18
10407, Berlin

Telefon
0173/7601372

E-Mail
ingrid_gaupp(at)yahoo.de

Website
http://www.ting-hoefe.de

Ansprechpartner
für die Presse

Ingrid Gaupp
0173/ 7601372
ingrid_gaupp(at)yahoo.de

www.ting-hoefe.de

Mit unserem Projekt möchten wir erreichen, dass Menschen nach ihrer Pension noch -trotz sinkenden Renten und höherer Lebenserwartung- ein Leben in Würde führen können, indem ihr Können und ihre Lebenserwartung abgefragt werden und das in einer Gemeinschaft, die füreinander sorgt.

04.09.2015
Ökodorf Sieben Linden
38489 Beetzendorf OT Poppau
Ökodorf Sieben Linden Projekt Informationstage
 
Straße
Sieben Linden 1

Uhrzeit
18:00 Uhr - 13:00 Uhr

Gastgeber
Ökodorf Sieben Linden
Sieben Linden 1
38489, Beetzendorf OT Poppau

Telefon
039000-51235

E-Mail
info(at)siebenlinden.de

Website
http://www.siebenlinden.de

Ansprechpartner
für die Presse

Ines Lüdemann
039000-51236
bildungsreferat(at)siebenlinden.de

Die Veranstaltung findet statt vom 04.09. - 06.09.15 bzw. vom 02.10. - 04.10.15 !

Das Ökodorf Sieben Linden ist ein zukunftsweisendes Gemeinschaftsprojekt. In dem weiter anwachsenden und nach nachhaltigen Kriterien konzeptionierten Dorf leben zurzeit 140 Menschen im Alter von 0-77 Jahren, ca.100 Erwachsene und 40 Kinder und Jugendliche.

Dieses Wochenende bietet Gelegenheit das Ökodorf kennenzulernen. Gebündelte Informationen über die mehr als 15jährige Geschichte, über Selbstverständnis, Ökonomie, Entscheidungsstrukturen und das gemeinschaftliche Zusammenleben werden ergänzt durch Gespräche mit BewohnerInnen, eine Führung über das Gelände und einen Dokumentarfilm.

Weitere Informationen und Anmeldung unter seminare.siebenlinden.de/seminar/show/pit-6

05.09.2015
Furtmühle
88630 Pfullendorf
Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle
 
Straße
Kleinstadelhofen 11

Uhrzeit
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gastgeber
Familienzentrum Furtmühle
Kleinstadelhofen 11
88630, Pfullendorf

Telefon
07552 409755

E-Mail
buero(at)furtmuehle.de

Website
www.furtmühle.de

Ansprechpartner
für die Presse

Frau Evamaria Höffer
07552 382700
buero(at)furtmuehle.de

Familiensamstag auf der Furtmühle – ein Tag für Jung und Alt im Miteinander – Samstag, 1. August 2015

 

Wie an jedem ersten Samstag im Monat findet auf der Furtmühle der offene Familiensamstag statt. Das Team der Furtmühle lädt ein ab 11 Uhr zu Brunch, Austausch und Gespräch. Das Thema wird auch dieses Mal das geplante Mehrgenerationenprojekt auf der Furtmühle sein. Alle interessierten älteren und jüngeren Menschen sind herzlich eingeladen. Um 15 Uhr öffnet das Mühlencafe und lädt ein zum gemütlichen Beisammensein, bei Tee, Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.

 

Die Furtmühle liegt zwischen Kleinstadelhofen und Großstadelhofen am Furtbach. Informationen gibt es im Büro auf der Furtmühle telefonisch unter 07552-409756 und auf der Homepage www.furtmuehle.de

--

Inclusives Ferienlager vom 24. bis 28. August 2015 - jetzt anfragen!

 

www.schwaebische.de/region_artikel,-Muehlengebaeude-soll-Mehrgenerationenhaus-werden-_arid,10269069_toid,515.html

 

FAMILIENZENTRUM FURTMÜHLE

Kleinstheim Haus Furtmühle

Kleinstadelhofen 11

88630 Pfullendorf

Telefon Büro auf der Furtmühle 07552-409756

Fax 07552-409590

Telefon Büro Frau Höffer 07552 - 382 700

 

 

Spenden für unsere Jugend oder die Pilgerherberge nehmen wir gern entgegen.

Bitte überweisen Sie auf das Konto des Vereins bei der Sparkasse Pfullendorf-Messkirch

lebensräume e.v. furtmühle Kontonummer 306878 Bankleitzahl 690 516 20

05.09.2015
Viva 60 Baddeckenstedt
38271 Baddeckenstedt
Wohnpark für Senioren Baddeckenstedt
 
Straße
Lindenstr. 4

Uhrzeit
12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gastgeber
Viva 60 Quartier an der Innerste
Lindenstr.4
38271, Baddeckenstedt

Telefon
05138709960

E-Mail
info(at)viva60.de

Website
www.viva60.de

Ansprechpartner
für die Presse

Frau Digwa
05138709960
info(at)digwa.de

Tag der offenen Tür beim Wohnpark für Senioren in Baddeckenstedt

Viva 60 steht für lebenswertes Leben und Wohnen im Alter, im Einfamilienhaus und doch nicht allein.

 

Ab 50 beginnt für viele ein neuer Lebensabschnitt, die Kinder sind aus dem Haus, das Haus ist zu groß und man macht sich Gedanken über das Alter.

In Baddeckenstedt entsteht ein "wohnenswertes Dorf" wo jeder sein eigenes individuelles Haus hat und trotzdem in einer Gemeinschaft lebt.

Es wird ein Gemeinschaftshaus gebaut, eine Quartiersmanagerin, die Ansprechpartnerin, hilft bei Fragen und Wünschen. Sie kann sich um Ausflüge kümmern, kann einen Lieferservice, Gartenpflege usw. organisieren und ggf. ortsansässige Pflegedienste vermitteln.

Die Straßen und Wege sind so angelegt, das man gerne spazieren geht und sich trifft. Es gibt Themengärten, wie ein Rosen- oder Bauerngarten.

Das Baugebiet hat im ersten Bauabschnitt 24 Grundstücke, 9 Grundstücke sind schon bebaut.

Das Konzept:

Der Käufer wählt sein künftiges Eigenheim aus einer Reihe von Gestaltungsvorschlägen aus. Alle Häuser sind anspruchsvoll, barrierefrei und seniorengerecht auf einem großzügigen Grundstück und jeder kann seine Gestaltungswünsche des Gartens mit einbringen.

Der Ort Baddeckenstedt liegt bei Hildesheim. Salzgitter, Hannover, Braunschweig, alles keine weite Entfernung.

Baddeckenstedt- ein Ort der keine Wünsche offen lässt. Fußläufig sind Café, Restaurants, Einkaufsläden, Ärzte und Apotheke erreichbar. Die Haltestellen des ÖPNV sind in der Nähe.

Auf Schloß Oelber finden mehrmals im Jahr Veranstaltungen statt, besonders beliebt ist der Weihnachtsmarkt.

Das Haus als Anlageobjekt: Natürlich ist es auch möglich, das Haus zu bauen und zu vermieten. So funktioniert es natürlich auch, wenn das Haus vererbt wird.

 

 

Fördergeber

Kooperationspartner